Home » Erlebnispfade » Erlebnispfad „wisenbergwärts“ » wisenbergwärts Anreise & Route

wisenbergwärts Anreise & Route

Der Startpunkt beim Bahnhof Sommerau liegt 447 Meter über Meer, der Pfad führt über den Wisenberg auf 1001 Meter über Meer und endet in Läufelfingen auf 565 Meter über Meer. Der Erlebnispfad kann auch in der Gegenrichtung begangen werden.
Parkplätze gibt es in beschränkter Anzahl beim Bahnhof Sommerau oder beim Bahnhof Läufelfingen; reisen Sie aber, wenn immer möglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.

ROUTE (SOMMERAU-WISENBERG-LÄUFELFINGEN)
Sommerau (Posten 1) – Chrindel (2+3) – Stierengraben (4) – Giessen (5) – Länz (6) – Rütihof (7) – Egg (8) – Bergmatten (9) – Zehntenhübel (10) – Ischlag (11) – Hasmatt (12) – Wisenbergmatte (13) – Wisenberg (14) – Langacher (15) – Hupp (16) – Bitzenfeld (17) – Unter Bitzen (18) – Läufelfingen

Rückreise ab Läufelfingen mit der S9 (Läufelfingerli) nach Sissach oder Olten.

Auf der Karte sind die 18 Posten des Erlebnispfads eingetragen. Zwischen den einzelnen Posten finden Sie an den Wegweisern kleine Pfeile mit dem Logo des Pfads. Wer nicht die ganze Strecke begehen möchte, kann somit problemlos unterwegs «einsteigen».

Karte Erlebnispfad wisenbergwärts

Reine Marschzeit insgesamt: rund 3 Stunden 30 Minuten.
Nicht eingerechnet sind in dieser Zeit der Versuch, eine Strecke barfuss zurückzulegen, die kühle Luft im lauschigen Tal zu spüren, den Flugkünsten des Rotmilans zuzuschauen, den Duft der Blumen einzusaugen, den Geräuschen der Wälder zu lauschen, auf dem Wisenbergturm das Alpenpanorama zu geniessen, an den Audiostationen Spannendes und Überraschendes aus erster Hand zu erfahren – und auf dem Weg immer wieder darüber zu staunen, welche kleinen und grossen Wunder man trifft, wenn man mit offenen Sinnen durch die Welt geht.

Und noch etwas …
Im Bereich des Wisenbergs liegen grosse Naturschutzflächen.
Bitte beachten Sie die Hinweise auf den diesbezüglichen Informationstafeln und bedenken Sie immer:
Wir sind in den Wäldern und auf den Feldern nur Gast.
Verhalten wir uns also auch so!